Stärke

Verhandlungsstärke

Im folgenden kurzen Artikel soll es um Verhandlungsstärke gehen. Dieser Terminus ist mir lieber, als von „Macht“ zu sprechen. Letztlich geht es darum, wer die Verhandlung wie stark führt, beeinflusst, bremst, beschleunigt – eben Einfluss ausübt. Je mehr Macht, Einfluss, Durchsetzungskraft – oder eben Verhandlungsstärke – ich habe, desto mehr bin ich im Fahrersitz und lenke, wo die Verhandlung hingeht. Das ist auch der Grund, warum ich meine eigenen Seminare mit der Überschrift „Verhandlungsführung“ betitele.

Ich führ lieber gern meine Verhandlungsgespräche und lasse mich nur ungern führen.

Fern von den faktischen Voraussetzungen und Gegebenheiten – was verleiht mir Stärke?

Der Gesprächspartner besitzt mehr Verhandlungsstärke, der…

  • besser vorbereitet ist
  • über mehr Optionen verfügt
  • unersetzlich ist
  • mehr Wert generiert
  • jederzeit aufstehen und gehen kann
  • der angenehmere Partner ist
  • mir zuhört, gute Fragen stellt, eruiert, was ich haben will und mir das so gut es geht gibt

Denke immer daran, dass Menschen gerne mit Menschen verhandeln, die sie mögen. Sei‘ ein angenehmer Verhandlungspartner (okay, es gibt da natürlich gewisse Ausnahmen)! Die meisten Verhandlungen sind mit bestehenden Partner, die man noch einmal wiedersehen möchte. Dann willst du, dass man sich gern an dich erinnert und gern mit dir verhandelt.